11 Monate Babysohn – 11 months of being a baby

11 Monate Baby sein:

Lieblingsbeschäftigung: -> draußen sein
-> klettern (Treppe hoch und runter, über niedrige Bänke, über Schwellen…)
Das mag ich sehr: -> wenn meine Eltern mich krabbelnd jagen
-> auf dem Balkon spielen
-> Hunde, Katzen, Vögel jagen
-> mit anderen Babies spielen (wenn auch manchmal so ungeschickt, dass mich die Geburtsvorbereitungsgruppe „Wildschwein“ nennt…)
-> meine Zahnbürste
Das habe ich neu gelernt: -> ich sage „ga“ und zeige dabei etwas
-> immer öfter kurz frei stehen
-> ich laufe mit Festhalten um den Couchtisch
das ist neu: -> ich habe jetzt schon 6 Zähnchen
-> Ansprüche beim Essen (ich will manchmal meinen Löffel selber halten, oder zeige etwas bestimmtes auf dem Tisch was ich essen/trinken will)
Das mag ich gar nicht: -> gewickelt werden
-> manchmal, wenn mich meine Eltern in den Wagen oder in den Kindersitz setzen wollen mache ich mich steif wie ein Brett

 

11 Monate Eltern sein: 
 

Neue Erkenntnisse:  –
schön: -> dass der Babysohn so eine richtige kleine Persönlichkeit ist und sich auch passend dazu sein Aussehen gerade in Richtung Kleinkind verändert
lustiger Moment: -> das Bengelchen pupst in der Wanne und lacht sich scheckig über die aufsteigenden Blubberblasen. Ich finde es auch super lustig, bis ich merke, dass die Blubberblasen nicht nur Pupse sind…
Schockmoment: -> Babysohn schreit sich so in Rage, dass er kurz in Ohnmacht fällt – aber Entwarnung vom Kinderarzt, das ist bei sehr willensstarken Kindern wohl normal
Dafür fehlt die Zeit: -> Putzen, aber nur weil wir jetzt immer draußen sind
Nächte/Schlaf:
ins Bett gehts gegen 7 und dann schläft der Boy mit 0-2 Stillunterbrechungen bis morgens zwischen 6:00 und 8:00 Uhr

11 months

11 months of being a baby:

favorite things: -> being outside
-> climbing (up and down doorsteps, stairs, over little benches…)
I really like: -> chasing dogs, cats and birds
-> being chased by my parents
-> playing with other kids, even though I am a bit rough sometimes (that’s why the other birthing class mums named me „wild boar“)
-> my toothbrush
I don’t like:  -> when I have to hold still to get my nappy changed
-> sometimes being put in the pram/car seat – I just turn into a board you can’t bent into the seat
I learned:
-> I say „ga“ (German for „da“ which is „there“) while pointing at stuff
-> standing without holding on for a few seconds
that’s new: -> I have 6 teeth now
-> I can get picky while eating, by pointing other stuff I want (instead of what is offered to me) or wanting to feed myself with the spoon.

11 months of being parents:

things we learned: –
nice: -> seeing my baby grow into a toddler by developing his own personality and the way he looks changes a lot, too, right now
funny moment: he farts in the bath and laughs very hard about the bubbles coming up. It’s so funny to watch until I realize it’s not only bubbles coming up, but poop…
shocking moment: babyson screams so hard that he faints. (Luckily the paediatrician says this is perfectly normal for chlidren with a very strong will.)
what I would need more time for: -> cleaning, but only because we are not home enough (always outside – it’s too nice!)
our nights: are good. baby son goes to bed around seven, wakes up for 0-2 feeds and sleeps until something between 6-8 in the morning

Advertisements

4 Gedanken zu „11 Monate Babysohn – 11 months of being a baby

  1. Wie herrlich, auch das kann ich fast komplett unterschreiben!! Sogar die 6 Zähne. Gruselig 😀 Das steif machen beim Anziehen kenne ich auch zu gut, besonders wenn man es eilig hat und ja, gewickelt werden ist hier schon lange ein Drama…
    Diese Ohnmacht beim Schreien nennt man übrigens Affektanfälle. Auch wir haben das ganz oft, zwar noch nie mit Ohnmacht aber eben schreien ohne Luft zu holen. Bei uns hilft dann anpusten! Dann holt er sofort wieder Luft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s