BBD

English in Italics
Hä? BBD – was ist das denn?
MMh, BBD, das sind Before Baby Dates.
Noch in Australien kam mir die glorreiche Idee, dass der Liebste und ich die Zeit zu zweit nochmal nutzen sollten, um zusammen ein paar tolle Dinge zu erleben, bevor das Baby kommt.
Klar, wir verbringen auch so ziemlich viel Zeit miteinander und sehen uns fast jede Minute (gerade kann ich einfach auch nicht mehr ohne ihn sein!) aber es ist trotzdem immernoch etwas besonderes sich zu daten.
(Aufgrund vom Schwangerschaftsblues und dem vielen Liegen der letzten Wochen konnten wir leider noch nicht so viel machen, aber noch bleiben uns 54 weitere Tage bis wir zu dritt sind.)

BBD – what’s that?
Well, it’s an idea that came into my head when we were still in Australia. It’s our Before Baby Dates.
Special things just for the two of us to enjoy until our little one arrives
.
Sure, we already spend most of the days together (it’s awesome to be a student and I can’t and don’t want to be without him anymore anyway!) but it’s still something special to really „date“.
(Sadly we couldn’t date as much as we planned to yet, because of me having to lie and feel a bit down, but we still have 54 days left until the big day!)

Unsere BBDs laufen wie folgt ab:
Einer sagt: heute morgen/mittag/abend haben wir etwas vor und der andere muss mit.

And that’s how our dates work:
One of us tells the other that he or she planned something for the days morning/lunchtime/evening and the other has to come without even asking what’s going to happen.

Date eins (vom Liebsten ausgesucht) führte uns zum Lieblingsvapiano, wo wir es dann für ganze 30 Euro mal so richtig krachen ließen 😉
Date zwei (ausgesucht von mir) war eigentlich gar nicht so wirklich ein Zweierdate, schließlich wurden wir begleitet von unserem kleinen Londonboy, der gerade dreimal die Woche für 6 Stunden bei uns in Betreuung ist.
Da der aber auf dem Fußboden schlief konnten wir unser tolles Frühstück für zwei im „Hotel Seeblick“ wunderbar genießen.
Dieses „Hotel“, wobei es sich eigentlich um eine Bar und ein Restaurant ganz ohne Wasseranbindung handelt, ist übrigens SEHR empfehlenswert, falls es irgendjemanden mal in die Leipziger Südvorstadt verschlagen sollte.
Dort kocht man ganz ohne Glutamat und Co, dafür aber umso frischer, preiswerte europäische Leckereien und brät fantastische Burger.

On date one (organized by my husband) we went to our favorite Italian called the Vapiano, where we ordered everything we liked without checking prices at all.
Date two (organized by me) was a breakfast date. Well, we weren’t really on our own, as we had a little Londonboy with us, who we currently babysit three times a week for a couple of hours, but he was asleep, so that doesn’t count.
We had an awesome breakfast at the „Hotel Seeblick“ (which translates as Seaview Hotel) and actually it’s not a hotel at all and there’s no seaview anywhere near as it is located in the middle of the city, but if you ever come to the Leipzig Südvorstadt you should definitely pay a visit.
The food is really fresh there, they don’t use glutemate or any chemical subtitutes and have a big (and quite cheap) variety of European food and some of the best
burgers in Leipzig.

English style Salami nur für den Mann Londonboy

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s