BBD

English in Italics
Hä? BBD – was ist das denn?
MMh, BBD, das sind Before Baby Dates.
Noch in Australien kam mir die glorreiche Idee, dass der Liebste und ich die Zeit zu zweit nochmal nutzen sollten, um zusammen ein paar tolle Dinge zu erleben, bevor das Baby kommt.
Klar, wir verbringen auch so ziemlich viel Zeit miteinander und sehen uns fast jede Minute (gerade kann ich einfach auch nicht mehr ohne ihn sein!) aber es ist trotzdem immernoch etwas besonderes sich zu daten.
(Aufgrund vom Schwangerschaftsblues und dem vielen Liegen der letzten Wochen konnten wir leider noch nicht so viel machen, aber noch bleiben uns 54 weitere Tage bis wir zu dritt sind.)

BBD – what’s that?
Well, it’s an idea that came into my head when we were still in Australia. It’s our Before Baby Dates.
Special things just for the two of us to enjoy until our little one arrives
.
Sure, we already spend most of the days together (it’s awesome to be a student and I can’t and don’t want to be without him anymore anyway!) but it’s still something special to really „date“.
(Sadly we couldn’t date as much as we planned to yet, because of me having to lie and feel a bit down, but we still have 54 days left until the big day!)

Unsere BBDs laufen wie folgt ab:
Einer sagt: heute morgen/mittag/abend haben wir etwas vor und der andere muss mit.

And that’s how our dates work:
One of us tells the other that he or she planned something for the days morning/lunchtime/evening and the other has to come without even asking what’s going to happen.

Date eins (vom Liebsten ausgesucht) führte uns zum Lieblingsvapiano, wo wir es dann für ganze 30 Euro mal so richtig krachen ließen 😉
Date zwei (ausgesucht von mir) war eigentlich gar nicht so wirklich ein Zweierdate, schließlich wurden wir begleitet von unserem kleinen Londonboy, der gerade dreimal die Woche für 6 Stunden bei uns in Betreuung ist.
Da der aber auf dem Fußboden schlief konnten wir unser tolles Frühstück für zwei im „Hotel Seeblick“ wunderbar genießen.
Dieses „Hotel“, wobei es sich eigentlich um eine Bar und ein Restaurant ganz ohne Wasseranbindung handelt, ist übrigens SEHR empfehlenswert, falls es irgendjemanden mal in die Leipziger Südvorstadt verschlagen sollte.
Dort kocht man ganz ohne Glutamat und Co, dafür aber umso frischer, preiswerte europäische Leckereien und brät fantastische Burger.

On date one (organized by my husband) we went to our favorite Italian called the Vapiano, where we ordered everything we liked without checking prices at all.
Date two (organized by me) was a breakfast date. Well, we weren’t really on our own, as we had a little Londonboy with us, who we currently babysit three times a week for a couple of hours, but he was asleep, so that doesn’t count.
We had an awesome breakfast at the „Hotel Seeblick“ (which translates as Seaview Hotel) and actually it’s not a hotel at all and there’s no seaview anywhere near as it is located in the middle of the city, but if you ever come to the Leipzig Südvorstadt you should definitely pay a visit.
The food is really fresh there, they don’t use glutemate or any chemical subtitutes and have a big (and quite cheap) variety of European food and some of the best
burgers in Leipzig.

English style Salami nur für den Mann Londonboy

 

Advertisements

31 Wochen – 31 weeks

Wie weit ich bin: 31 Wochen und 1 Tag schwanger
Baby wiegt: etwa 1500 Gramm und ist von Kopf bis Fuß 41,1 cm lang
Der beste Moment der letzten Woche: der Schwimmkurs für Schwangere fängt an
Ich vermisse: Fahrradfahren bei dem schönen Wetter, auf Grund von Wehen grad nicht erlaubt
Heißhunger auf: Cola (aber leider kann ich dem nicht mehr zu sehr nachgeben, sonst schläft das Baby nachts nicht) und Schoki (dem kann ich nachgeben, ist ja Eisen drin 😀 )
Wehwehchen: Ich kann mich nicht beklagen. Keine übermäßigen Wassereinlagerungen, schöne Haare und Haut. Und verglichen mit den Muttis im Schwimmkurs, die alle erst weit nach mir Termin haben, besitze ich einen schönen kleinen Bauch.
Ich freue mich: über den Sommer! und aufs Babyfernsehen nächsten Dienstag

31. WocheI am: 31 weeks and 1 day pregnant
The baby weighs: about 1500 grams and is 41,1 cm long. (head to toes)
Best moment in the last week: I start going to a water sports course for mums-to-be
I miss: cycling, now that spring has finally arrived (I am not allowed to because of too early contractions)
Cravings: Coke (which is not a good idea, as the baby will be awake in the night) and choclate (which is okay, since I heard it’s got lots of iron 😀 )
annoying stuff: I really can’t complain. I don’t have lots of water in my legs and my tummy is not in the way too much and rather small (compared to the other mums in the swimming course)
I am happy: about the nice weather! and that we’ll „see“ the baby again next week (ultrasound)

Unerkannt bekannt

Eigentlich soll ich auf Grund vorzeitiger Wehen das Bett hüten, aber wenn der Frühling endlich in die Stadt kommt, muss das genutzt werden.
So sitzen der Liebste und ich also heute nachmittag draußen vor der LUISE und essen hausgemachten Kuchen knapp vorm Cityring.
Ganz Leipzig ist mit uns draußen.
Da sehe ich ihn von hinten.
Ein Mann mit schwarzen Hochwassercordhosen, Gitarre auf dem Rücken, Hut auf den braunen Locken.
Keiner beachtet ihn.
„Das ist doch Gerhard Schöne.“ sage ich dem Liebsten.
„Nee. Der ist viel zu jung.“ meint er.
Da dreht sich der Mann um.
Und er ist es doch.
Bekannter Singer/Songwriter zu DDR-Zeiten, großartiger Liederschreiber für Groß und Klein. Sagt oft, was sich keiner zu sagen traut und macht so schöne und traurige Lieder, dass werdende Muttis schon mal losweinen müssen bei so schöner Musik.
Wir sollten ihn zum Kaffee einladen oder so.
Tun wir aber nicht.
Er dreht sich wieder um und läuft weiter, zum Bahnhof wahrscheinlich. Nach dem Konzert, dass er wohl gerade im städtischen Schauspielhaus gegeben hat.
Kein Auto vorm Theater, keine Menschenmassen und trotzdem, dieser Mann hat meine (und sicher so manch andere) Kindheit geprägt wie kein anderer. Er ist der Künstler, von dem ich am meisten Konzerte gesehen habe. Und hier erkennt ihn keiner.
Doch ich werde dafür sorgen, dass zumindest unser Kleines mit ihm aufwächst.
Und wer ihn noch nicht kennt, sollte das wirklich nachholen.

Gerhard Schöne

Actually I am supposed to spend my days in bed, because of too early contractions.
But today Spring finally arrived in town, so I just had to get out for a bit.
We decide to go to a comfy Cafe in town, where you get a coffee or tea plus a piece of lovely homemade cake for only 3 €!
Spring has all Leipzigers out of their appartments.
That’s when I see the guy.
He wears too short old black trousers, a black hat on his brown locks and a guitar on his back.
Nobody takes any notice of him.
Except me. I know who he is.
„Look, this is Gerhard Schöne I tell my husband.“
He is sure that I am wrong.
But the man turns around.
It is him!
We both get excited, probably as excited as a teenager would get who meets Justin Bieber or whoever similar.
He was a famous singer/songwriter in the GDR. His songs are for kids and adults. He wrote tons of them and they are all so good and so true. (And some are so sad that they make pregnant women cry 🙂 We both grew up with him and he’s the guy I saw the most concerts of.)
But as I said, nobody else notices him.
We should have invited him for a coffee or so. But we don’t.
He turns around again and walks on.
To the train station probably.
On his own, after a concert he just played.
(See video above and check his homepage, if you like. There’s sadly no English page about him.)

29 Wochen – 29 weeks

Wie weit ich bin: 29 Wochen und 4 Tage schwanger
Baby wiegt: etwa 1300 Gramm und ist von Kopf bis Fuß 39,9 cm lang
Der beste Moment der letzten Woche: wir ersteigern einen Fahrradanhänger und damit ist nun daheim alles fürs Baby bereit
Ich vermisse: Tiramisu, Kuchenteigschüsseln auslecken und durchschlafen
Heißhunger auf: –
Wehwehchen: ich komme nicht mehr allein aus der Badewanne raus 😀
und ständige Wehen
Ich freue mich: dass die Uni wieder losgeht und auf die Feier zu Schwiemus 50. heute

I am: 29 weeks and 4 days pregnant
The baby weighs: about 1300 grams and is 39,9 cm long. (head to toes)
Best moment in the last week: We bought a bike trailer on ebay, which was last on the list of things we had to get before the baby arrives. So everything is set now for our baby to arrive!
I miss: Tiramisu, licking cakedough bowls and sleeping through the night
Cravings: –
annoying stuff: I can’t get out of the bathtub by myself anymore and I already have lots of contractions.
I am happy: that university starts again next week and that we are having a party today for my mother-in-laws 50th birthday