Jobcenter

Please scroll down for an English translation
Neulich habe ich unser Land ja schon ausführlich gelobt und das reißt auch nicht ab, schließlich sieht es so aus, als bekämen der Liebste und ich, nur weil wir arme arme Studenten sind, doch tatsächlich ein kleines Geldchen von der „Stiftung Mutter und Kind“ – für Erstausstattung und Muttimode.
Um allerdings an dieses Geld zu kommen, brauchen wir erstmal einen abgelehnten Hartz4 Antrag und dazu muss man natürlich zuerst einen solchen Antrag stellen.
So also meine Mission letzte Woche.

Auf in den Kampf! dachte ich mir und machte mich mit der Straßenbahn auf dem Weg ins hiesige Jobcenter am Rande der Stadt.
Meine Laune hob sich sogleich, als ich doch tatsächlich auf Grund des wachsenden Bauches einen Sitzplatz angeboten bekam!
In unserer Stadt hat besagtes Amt zwei Häuser, eins auf der rechten und eines auf der linken Straßenseite.
Links werden alle unter 25 abgefertigt, also begab ich mich dahin.

10 Minuten anstehen, um zu erfahren, dass ich erstmal eine Nummer brauche, die bekäme ich auf der anderen Straßenseite.
Ich teilte der Dame 1 mit, dass ich mit meinem alten Namen schon eine Nummer haben müsste. Tja ja, das nütze wenig, meinte die Dame 1, denn Namensänderungen „machense nur driebm“ (ja, Sachsen rulez!)
Also husch, ins andere Häusle, und dort sah es für die Nummernschlage so aus:
73494_4232256216424_1974282613_nNun wartete ich werdende Mutti also genau 40(!) Minuten im STEHEN (und betrieb dabei fröhlich ein paar Sozialstudien), um dann folgenden Dialog zu erleben:
Ich: „Hallo, ich bin Frau soundso, vorher hieß ich Frau anderer Name, ich hätte gerne eine Nummer und den Namen geändert.“
Dame 2: „Ahh, Frau anderer Name, hier habe ich ihre Nummer…Oh warten Sie mal, Sie sind ja noch unter 25, da sind Sie hier falsch, da müssen sie auf die andere Straßenseite.“
Ich: ???
Dame 2: „Naja, hier nehmen Sie die Nummer mal mit, aber den Namen können die nur drüben ändern, weil Sie doch unter 25 sind, wissen Se?“

Mit errungener Nummer also wieder rüber auf die andere Seite zur netten Dame 1 am Schalter.
Ich zu Dame 1: „So, hier meine Nummer, aber Dame 2 von der anderen Seite meint, ich müsse hier meinen Namen ändern lassen.“
Dame 1: „Ja, wissense eigentlich wie spät es ist??? 10 vor ZWÖLFE! Um 12 machma zu. Müssense andermal wieder kommen. Und ma bissl eher komm!!“
Ich (laut und ein bisschen bösartig): #-„§!$%&“!(/&(„§§“%/(„)°“‚
Dame 1: „Uiuiui, ist ja gut, ich sehe grad, Dame 3 im dritten Stock hat doch noch 10 Minuten. Sie wolln ja auch nur n Antrag holn, oda?“

Weitere 15 Minuten später hatte ich tatsächlich den Antrag in der Hand, ich wette der hat einen ganzen Baum gekostet, so fett wie der ist. (Und ja, in manchen Städten kann man den im Internet ausdrucken, hier allerdings nehmen die netten Damen 1-3 solche Anträge nicht, denn „Wissense, die heften sich anders, das geht dann nisch mit dor Ordnung in Ordnung. AH ja.“)

Einen Termin zur Abgabe habe ich auch gleich bekommen.
Und schwups, Antrag ausgefüllt, von der supernetten Dame 4 überprüfen lassen und nicht mal eine Woche später kam auch schon der abgelehnte Hartz4 Antrag und trotzdem ein Zuschuss für Baby- und Muttimode.
Und ehrlich, für 262 Euronen und Äppelstücke, wies hier in Sachsen  so schön heißt, einfach so, nehme ich das alles doch gerne in Kauf.

Two posts ago I already praised my country a little bit. Well, there’s more awesome stuff you need to know about Germany, one is the local „Arbeitsamt“ – the Job Center, where you go to find a job or to apply for social benefits. (People, who don’t work get about 350 Euro from the government to live each months and some other benefits.)

Well, my Husband and I are students, but it looks like we live under the so called „being poor“ border and that’s why we can apply for money for Baby and Mama Couture through this agency. To get this money was my mission last week.

Our local Job Center has two buildings, one on each side of the road, on the very far end of town. I took the tram there and was already in a happy mood, because somebody offered me a seat. (Man, I must be huge!)
I knew that under 25-year-olds need to go to the left side of the road, that’s what I did.
I only waited for 10 minutes to meet lady 1. I already had a number for my maiden name, which I told the lady.
Well, she told me that I was in the wrong building, because to change names I would need to go to the other side of the road.
OH well.
I did so and saw what is pictured on the photo above.
Yes, loads of people waiting to be dealt with and no seats anywhere.
I had to wait.
40 minutes. STANDING.
I finally got to lady 2.

Me: „Hi, I am -my new name- and I got married, my maiden name was -my old name- and no my number needs to be changed.“
She: “ Oh, I am sorry, you are under 25. You need to go to the other building across the road.“
Me: ???
She at least gave me the stupid number.

Back on the other side I met lady 1 again.
Me: „Hi, I am back. I’ve got my number and the lady across the road said only you can change it.“
lady 1: „DO YOU KNOW HOW LATE IT IS? It’s already 10 to 12. And 12 is when we close!!!“
Me (only wanting the forms to fill in and already VERY angry): /!“=)°/§$(/!“§()/)=(/°=)“?/!“
lady 1: „Well, okay, maybe you could go and see lady 3. I think she has 10 minutes to spare to hand you the forms.“

So I went up to see the very nice lady 3. I got the forms. (So many that I am sure a whole tree was used to make the paper for them) I got an appointment to hand in the filled in forms.
I filled in the forms. (It only took ages)
I came back to meet lady 4 to hand them in.
And now, not even a week later I got a letter from the agency.
We are getting about 260 Euro to buy stuff for the little one.
 I am not complaining. At all.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s