Als wir am ersten Tag verzweifelt versuchten, uns gegen den Jetlag zu wehren, nahm man uns mit auf einen kleinen Spaziergang um den Block. Wir gingen in ein Café und zurück, vielleicht 2km insgesamt. Wir waren platt. In einem Land, das so weit weg ist von allem was man kennt, hat die „kulturelle Evolution“ einige sonderbare Wege genommen, auch wenn die Kultur natürlich sehr von der britischen beeinflusst ist.Das nennt man wohl Kulturschock.

Es ist auch, aber nicht nur die andere Sprache, die anstrengend ist, man muss einfach alles was man sieht, irgendwie verarbeiten, weil alles irgendwie ähnlich, aber gleichzeitig sehr anders aussieht. Das gilt natürlich zuerst für die ganze Vegetation und die Tierwelt, die man sogar in der Stadt sieht und – hört, dann aber auch für große Dinge wie die Art, wie man hier Häuser baut oder wie Straßenbeläge aussehen. Oder auch das aus Amerika bekannte Städtebaumodell mit einem CBD – Central Business District, also zentralen Geschäftsviertel und vielen Suburbs (reihenhausartige Vororte).

Schlussendlich ist diese sonderbare Beobachtung auch auf ganz kleine Dinge des täglichen Lebens anwendbar, Lichtschalter, Steckdosen, Türgriffe, Duschköpfe: All das sieht anders aus, und zwar überall. Manche dieser Dinge möchte ich glatt in Deutschland einführen, weil sie so praktisch sind, andere verursachen nur ungläubiges Kopfschütteln.

 

When we desperately tried to shake off jetlag on the first day, we were taken on a little walk in the neighbourhood. We went to a café and back, maybe 2km in total. We were exhausted. In a country that is so far away from everything you know, the “cultural evolution” took some strange detours, even if the culture is influenced by the brits very much. I think you call that culture shock.

It is of course also, but not exclusively the foreign language that is exhausting to process. You just have to cope with everything you see, because everything looks kind of similar but very different at the same time. This definitely applies to the whole fauna and flora you can see and hear even in the cities, but also to big things like the style of building houses and the way street lines look. Or that style of organizing cities, that looks familiar from pictures of the US: A CBD and then lots of suburbs.

Finally, this odd observation can be applied to the very little things of everyday life: Light switches, power plugs, Doorknobs, shower heads: All that looks different, everywhere. Some of these ideas I want to import to Germany because they seem so practical, others just make me shake my head in disbelief. (german picture subtitles are followed by english ones)

Türknäufe. Überall! Man beachte auch die seltsame Höhe, in der sie angebracht sind. Doorknobs. Everywhere! Note the strange height, in which they all are mounted.

Duschkopf ohne flexiblen Duschschlauch. Shower head without a flexible showering cord.

Fenstergriffe. Window handles

Ein Wort zum Hausbau: Damit es unter dem Haus kühl bleibt, fängt das eigentlich Haus erst ein Stockwerk höher an. Unter dem Haus bleibt es schattig und kühl, man kann Sein Auto drunter stellen, und sonstigen Kram den man in Deutschland im Keller hätte.
A word on building houses: The reason for this shady downstairs area with the actual house starting on top floor is to keep it cool. Also you can put your car under it, and all the stuff you would put in a German cellar.

Auch die Nummernschilder sehen anders aus. Also the numberplates look different.

Offensichtlich: Lenkrad auf der falschen Seite. Obvious: Steering wheel on the wrong side.

Steckdosen haben einen extra Anschalter und sehen ein bisschen aus wie Munch´s „Schrei“. Power plugs have an extra on/off switch and resemble Munch´s „scream“.

Extra Fliegentür

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s