Weihnachten im Schuhkarton…

…ist die weltweit größte Geschenkeaktion für bedürftige Kinder, ich finds toll und schenke gern  und mache daher jedes Jahr aufs neue mit, nur dieses Jahr war ich etwas spät dran und hätte der Liebste das Paket gestern nicht noch durch die halbe Stadt zur Abgabestelle gefahren, wäre wohl ein Kind mehr leer ausgegangen.
Die Pakete werden für Kinder in drei Altersgruppen (2-4,4-10,10-14 Jahre) geschlechterspezifisch gepackt und gehen anschließend auf eine mehrwöchige LKW-Reise, um dann pünktlich zu Weihnachten Kindern der ärmeren Teile Europas eine Freude zu machen. Letztes Jahr konnten 511009 Schukartons verschenkt werden!  ich hoffe dieses Mal sind es noch ein paar mehr.
Ich sammle immer das ganze Jahr über Werbegeschenke und kleinere Sachen, die ich nicht brauche und entscheide dann danach, für wen das Paket sein soll, dieses Jahr befanden sich in meiner Sammlung Sticker, eine Haarspange und ein Armband, ein Schreibheft und ein wunderschöner pinkfarbener Taschenrechner, also entschied ich mich für MädchenPaket.
Drin sind außerdem noch:
– ein Teddy aus der Sammlung vom Tantchen des Liebsten
– eine Federmappe
– ein Puzzle
– Filzer, Buntstifte, Bleistifte
– Lineal, Radiergummi, Spitzer
– ein Malbuch mit Tierschablonen
– Schokokäfer und Lollies
– Zahnbürste, Zahnpasta und Creme

Wer es dieses Jahr nicht geschafft hat, sich an der Aktion zu beteiligen, der SOLLTE gern nächstes Jahr mitmachen oder könnte vielleicht die 6 Euro Versandkosten zu meinem Karton beitragen? Spenden könnt ihr hier.

Advertisements

6 Gedanken zu „Weihnachten im Schuhkarton…

  1. Pingback: Seltsame Sprache « prosaiclaw

    • …ist was?
      Ich habe diesen Artikel gelesen, interessant.
      Erstens muss man aber sagen, dass niemand mit dem Paket seine Adresse abgibt, also wie wird man dann in eine Spenderkartei aufgenommen?
      Zweitens ist es doch in Ordung, wenn die Kinder mit dem Geschenk die Weihnachtsbotschaft erhalten, oder (denn sicher ist es dort wie hierzulande und die meisten Menschen wissen nicht, wieso Weihnachten gefeiert wird)
      Außerdem wird in islamisch geprägten Ländern auf die Missionierung verzichtet.
      Drittens: weiß ich, dass Pakete ankommen, weil Bekannnte von mir den Transport (nach Weißrussland) selbst fahren.

  2. Pingback: Weihnachten Im Schuhkarton² | margareteaudrey

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s