Uni UNI Uni

Das Semester hat wieder begonnen und mit ihm die guten Vorsätze:
1. dieses Mal werde ich JEDE Veranstaltung besuchen
2. dieses Mal bereite ich mich auf meine Veranstaltungen vor
3. dieses Mal werde ich Altgriechisch lernen

Die ersten drei Tage des Semesters sind um.
Gestern habe ich bereits die erste Veranstaltung geschwänzt, war aber wirklich NICHT meine Schuld, Allison Ruß brauchte Babyentlastung und Zuhörung, was soll man machen?
Und dass ich heute beschlossen habe, beim Sozialisations-Seminar eher selten anwesend zu sein, liegt auch nicht in meiner Verantwortung, aber was soll ich denn von einem Seminar erwarten, wo 90 Minuten lang Klassenregeln a la „Wir hören einander zu“ „Wir wollen alle pünktlich sein“ „Wir machen unsere Handy aus“ aufgestellt werden für einen besseren Umgang unter den Studenten im 5. Semester!

Aber einen Vorsatz halte ich schon: margarete_audrey macht jetzt Sport. Eigentlich sollte es Pilates werden, weils doch mit meiner Gastmama immer so viel Spaß gemacht hat, aber diesen Kurs bekam ich leider nicht, so dass ich mich jetzt an Step – Aerobic versuchen werde. Voller Tatendrang machte ich mich also auf den Weg mit neu erworbener Sporthose zum sagenumwobenen und absichtlich gemiedenen Sportcampus, far far away.
Völlig abgehetzt und kurz vor knapp komme ich irgendwann dort an. Dieser Campus ist  groß, SEHR groß. Und besteht eigentlich nur aus einem langen Gang von dem hunderte, ach was sage ich tausende Sporthallen abzweigen. Turnhallen, Gymnastikhallen, Schwimmhallen, Balletthallen, Krafttraininghallen, Judohallen…
Eine Step – Aerobichalle gibts aber nicht, denn das findet in der Boxhalle statt.(!?)
Ich hechte also den Gang entlang, man will schließlich beim ersten Mal pünktlich sein, spähe in die Hallen und sehe alles mögliche (zum Beispiel ein mit Schaumstoffwürfeln gefülltes Becken, wohinein man von Trampolinen aus sichtlich erfreut springt) nur keinen Boxring. Die Zeit wird knapp, ich beginne mich durchzufragen, ernte einen verächtlich/verwunderten Blick nach dem anderen („WAS, B O X H A L L E? DU?“)
Aber wo sich das Ding befindet, kann mir auch keiner sagen.
Irgendwann finde ich die Halle,als ich am Ende des langen Gangs ankomme und eine Treppe nach oben steige. Es ist ein Aufbau auf dem Dach!
Ich bin mitlerweile übrigens fünfzehn Minuten zu spät, drücke die Klinke und: zu.
Zufällig kommt gerade eine nette Reinigungkraft vorbei und erzählt mir, dass der Boxraum erst mit dem Semesterstart wieder geöffnet wird. An meinen Fakultäten fand der schon statt, die Sportler fangen allerdings erst eine Woche später an…
Aber durch die ganze Sucherei hatte ich sowieso schon so viele Kalorien verbrannt, wie in 1,5 Stunden Auf – und Absteigen.

Übrigens wurden Punkt zwei und drei meiner Vorsätze soeben auch gebrochen, denn nun setze ich mich wohl nicht mehr hin, um noch einen Text zu übersetzen und damit mein Seminar morgen vorzubereiten…Altgriechisch lerne ich so aber garantiert auch nicht.
Life sucks 😀

Advertisements

Ein Gedanke zu „Uni UNI Uni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s