Lieferschwierigkeiten…

Wenn man Medikamente ausliefert und es eilig hat wie ich neulich, sollte man dennoch NICHT kopflos die Treppen nach erfolgreicher Mittelchenabgabe herunterstürzen, um schnell wieder im Auto zu sitzen und weiter zu düsen.
Denn dann könnte es passieren, dass man nicht die Haus- sondern die Hinterhoftür erwischt.
Und dann dort etwa eine halbe Stunde lang „Haaaallo“ schreit, an Türen hämmert und Steinchen gegen Fenster wirft, um Aufmerksamkeit zu erregen…

Advertisements

3 Gedanken zu „Lieferschwierigkeiten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s